Drei Mitarbeiter der MicrobEnergy GmbH – einem Tochterunternehmen der Viessmann Group –  haben den vom Bundesumwelt- und Bundesbauministerium ausgelobten Ideenwettbewerb „RE:frame Energieeffizienz: Neue Ideen für klimafreundliche Gebäude“ gewonnen. Gesucht wurden kommunikative Ansätze und Geschäftsmodelle, die zum energetischen Bauen und Sanieren motivieren sollen. Die Preisverleihung fand am 14.01.2019 im Rahmen der Messe “BAU 2019” in München statt.

Robert Böhm, Sebastian Strohmaier und Jonas Klückers behaupteten sich unter 82 nominierten Bewerbern in der Kategorie Kirchenvorstände. Ausgezeichnet wurden jeweils drei Ideen. Die Ehrungen wurden von Staatssekretär Gunther Adler und dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann vorgenommen.

Robert Böhm, Organisator des Kreativteams, spricht begeistert über die Idee: „SANISI ist speziell für Kirchenvertreter entwickelt. Wird sie realisiert, können die jeweiligen Gemeinden auf einem Online-Portal ihre Beispiele zu Sanierungsvorhaben und zur energetischen Optimierung ihrer Gebäude hochladen und sich gegenseitig zu Ihren Projekten austauschen. Wir erhoffen uns, dass der rege Austausch innerhalb der Gemeinden weitere Maßnahmen zur CO2-Einsparung im kirchlichen Gebäudebereich anstößt. Ich freue mich sehr, dass wir mit unserer Idee einen Beitrag zur Energiewende leisten können, und dies mit dem Preis nun honoriert wird!“

Freuten sich über die Auszeichnung: Robert Böhm (4.v.l.), Sebastian Strohmaier (5.v.l.) und Jonas Klückers (6.v.l.) mit  dena-Geschäftsführer Andreas Kuhlmann (links) und Staatssekretär Gunther Adler (ganz rechts).
© Viessmann Werke GmbH & Co. KG

Jahrgang 2018

Jahrgang 2017